Schneeballsystem und Ziegenproblem

cropped-banner_1314

Grade kam meine Mutter in unser Wohnzimmer und sah mich frustriert am Laptop sitzen. „Kann ich dir was helfen?“ fragte sie mich. Ich hab geantwortet: „Hm… ich muss noch eine Portfolio-Aufgabe für den [su:k] machen. Den Begriff rausgesucht, getwittert und mit followerpower getaggt hab ich schon. Aber ich kriegs nicht hin, dass in dieses etherpad einzutragen…“ Sie ist ziemlich schnell geflüchtet… 😀

Meine momentane Situation ist damit aber gut beschrieben. Als ich mir die Portfolio-Aufgabe durchgelesen habe, war ich skeptisch. Aber als Twitter-Frischling dachte ich, dass das vielleicht interessant sein könnte. Also gings los. Über die Sooc1314-Seite das Etherpad geöffnet, nochmal nachgegeguckt, dann auf zu Wikipedia und eine zufällige Seite anzeigen lassen, „Aborigine-Missionsstationen“. Nie davon gehört, aber gut. Also schnell getwittert, getaggt mit folloperpower und sooc1314, und hoffen. @rarospirit hat das Ganze auch ziemlich schnell getweetet, aber seitdem war Ruhe.

In der Zwischenzeit habe ich immer wieder versucht, das alles im Etherpad einzutragen. Nachdem ich dann auch mal das für den letzten Onlineworkshop geöffnet hatte, keimten leise Zweifel in mir. Das sah so anders aus…? Außerdem konnte ich für die Twitteraufgabe machen was ich wollte, mein kurzer Beitrag im Etherpad verschwand immer wieder. Da ich damit keinerlei Erfahrung habe, habe ich kurzerhand getwittert: vielleicht steh ich auf der leitung, aber wie geht das mit dem #etherpad? muss ich irgendwo speichern? #sooc1314

Relativ schnell kam auch eine Antwort, dass ich nicht speichern müsse, sondern dass das automatisch passiere. Nun, bei mir ja nicht… Heute bin ich dann des Rätsels Lösung etwas näher gekommen: Ich vermute, dass es ein falscher Link ist, zum Etherpad vom letzten SOOC. Hier mal ein Screenshot, wie das bei mir aussieht:

screenshot etherpad twitteraufgabe

Da fiel mir dann auch auf, dass wir für diese Portfolio-Aufgabe gar nicht WIKIPEDIA nutzen sollten, sondern ZUM-WIKI… ok 😀 also ein Teil war zumindest eigene Blödheit. Ich habe vorhin das ZUM-Wiki noch getestet, dabei bin ich auf das Ziegen-Problem gestoßen. Soweit ich es verstanden habe, geht es dabei um Wahrscheinlichkeit. Ich habe aber auch das nochmal getwittert. Mal sehen, ob es da bessere Ergebnisse bringt. Beim ersten Versuch kam ja außer einem Retweet nicht viel raus.

Für mich war das Ganze eine interessante Erfahrung, um noch mehr mit Twitter in Berührung zu kommen. Es ist sicher auch hilfreich, wenn man viele Follower hat, die den Tweet lesen und weiterleiten, ähnlich wie bei einem Schneeballsystem. Aber grade bei „Randthemen“, die sehr speziell sind, finde ich das Vorgehen nicht sehr zielgerichtet. In solchen Fällen ist es eher Glückssache, ob die Frage ihren Weg bis zu jemandem findet, der sie beantworten kann. Aber vielleicht belehrt mich ja auch das Ziegenproblem eines Besseren 😉

2013-08-04-670

Ich wäre allerdings echt dankbar, wenn mich mal jemand über das Etherpad aufklären könnte. Lag’s an mir, oder war es ein alter Link? Das müsste doch aber nicht nur mir auffallen? Oder wars vielleicht ganz was anderes?

Mit dieser offenen Frage starte ich nun morgen in den nächsten Themenblock, bei dem es um persönliche und rechtliche Voraussetzungen fürs Konsumieren und Produzieren im Internet geht. Das klingt auf jeden Fall spannend, und bringt sicher auch wieder viele interessante Erkenntnisse! Vielleicht erfahre ich ja am Dienstag im Onlineworkshop auch, ob ich das Ziegenbild oben überhaupt hätte nutzen dürfen. Zum Schluss auf jeden Fall noch die Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ziegenproblem (als gemeinfrei veröffentlicht)
Urheber: Cepheus

In diesem Sinne: auf zum nächsten Themenblock!

Werbeanzeigen

Veröffentlicht am 24. November 2013 in SOOC1314, Themenblock I und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Hmm, ich habe es getestet: Ja, es ist das Etherpad vom letzten Mal (das war sicher sogar Absicht) aber nein, mein gespeicherter Testeintrag hat er leider auch nicht genommen 😦 Gute Nachricht also: Es liegt nicht an Dir. Wir werden in Zukunft neue Instanzen aufsetzen und hoffen, dass es passt.

    Aber wenn Du mich fragst, wer Schuld ist: Google. Die haben Etherpad damals gekauft und als Open Source freigestellt. Nun gibt es statt der damals zentralen Installation mehrere Instanzen, die alle unterschiedlich zuverlässig sind und unterschiedlich gut geupdated und gepflegt werden 😦

    • So was in der Art hatte ich vermutet 🙂 Zumal ja das Etherpad ganz anders aussieht, wenn man dem Link für Fragen für die Live-Sessions folgt. Aber aus Problemen kann man ja schließlich auch erfolgreich lernen 😉

  2. Das Ziegenproblem, das ist ja mal cool! Habe den Tweet dazu wohl überlesen, denn das hätte ich dir erklären können 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: